Logo_amk
Am Kamin 2020

... genuss zuhause

Kreativität, Qualität und

KOCHKUNST

Seit 60 Jahren
Einfach Delikat.
Die Qualität im Glas

Trinken ohne Karte

Seit 60 Jahren Einfach Delikat.

Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.

Ein perfektes Motto für unser Restaurant „Am Kamin“

Seit 59 Jahren führt unsere Familie das Restaurant „am Kamin“. Das Feuer dieser Tradition schürt heute ein junges, kreatives Team. Patronin und Gastgeberin Heike Nöthel-Stöckmann bietet zusammen mit ihren engagierten Mitarbeitern eine bodenständige Gourmetküche auf hohem Niveau in der stilvollen Landhausatmosphäre eines historischen Fachwerkhauses.

Ein etwas anderer Service.
Schon vor längerer Zeit haben wir uns von der klassischen Gewaltenteilung in Küche und Service verabschiedet. Bei uns serviert das gesamte Team. Neben der Chefin des Hauses betreut Sie unsere gesamte Küchenmannschaft persönlich. Anstelle „gesichtsloser“ Teller bekommen Sie jeden Koch mindestens einmal zu Gesicht. So entsteht eine angenehm lockere, herzliche Atmosphäre – mit der typisch familiären „am Kamin“-Note.

Das Team

Unsere Geschichte

„Eine der schönsten Restaurantadressen im Ruhrgebiet“

...schreibt der renommierte Restaurantführer Gault&Millau über unser Restaurant. Im Jahre 1960 gegründet, führt es heute Familie Nöthel-Stöckmann bereits in dritter Generation. Inmitten des Parks einer ehemaligen Baumschule im Mülheimer Stadtteil Winkhausen liegt das „am Kamin“. Dort erwartet Sie ein idyllisches Fachwerkhaus aus dem Jahre 1732 mit zauberhafter Gartenterrasse und behaglichem Ambiente. Unsere Gäste sollen sich bei uns so wohlfühlen wie im eigenen Wohnzimmer.

„Wenn dann die Buchenscheite im großen Steinkamin knistern und man einen guten Tropfen aus dem prächtigem Weinangebot verkostet, fühlt man sich auch im Ruhrrevier im kulinarischen Himmel.“, trifft der Gault&Millau den Nagel auf den Kopf.

Küche

Mehr als regional und Ruhrgebiet: weltoffen, saisonal – einfach delikat

Durch die Einwanderungswellen während der Industrialisierung im Ruhrgebiet und den Zuzug von Arbeitskräften während des Wirtschaftswunders der 60er-Jahre sind in diesem multikulturellen Schmelztiegel kulinarisch besonders polnische, italienische und türkische Einflüsse spürbar. Die geographische Nähe zu den Niederlanden schlägt sich bei unseren Gerichten ebenfalls nieder.

Im „am Kamin“ kochen wir zeitgemäß und modern, ohne jede modische Spielerei mitzumachen. Unserer Küche ist technisch, sensorisch und aromatisch hochentwickelt, dabei stets bodenständig und bleibt bei allem Anspruch stets zugänglich – und einfach delikat. Unser junges Küchenteam besitzt langjährige Erfahrung und beherrscht das klassische Handwerk und die traditionelle Küche perfekt. Denn nur wer sein Handwerk beherrscht, kann dessen Grenzen überschreiten. Ihnen, liebe Gäste, soll es nicht nur schmecken, wir wollen ebenfalls ihr Herz und Ihre Seele berühren!

Dabei steht das Grundprodukt im Mittelpunkt. Wir legen größten Wert wir auf hochwertige und topfrische Lebensmittel, deren charakteristischen Geschmackseigenschaften wir bestmöglich herausarbeiten wollen.

Viel Aufmerksamkeit widmen wir Gemüse. Bekannte und wiederentdeckte alte Sorten holen wir aus ihrem Schattendasein als Beilage und hauchen ihnen als vegetarische Hauptdarsteller neues Leben ein. Schon früh haben wir Gemüse als größte Herausforderung der modernen Spitzenküche ausgemacht: auf unserer Karte finden Sie immer auch vegetarische Gänge. Weil wir gerne so viel wie möglich selbst machen, haben wir in den vergangenen Jahren an die Küche angrenzend über 80 Quadratmeter Kräuterbeete angelegt. Neben mehr als 40 verschiedenen Kräutern, die wir zum Würzen und für Tees und Infusionen verwenden, bauen wir dort zusätzlich seltene Gemüsesorten an.

Wein & Co.

Die Qualität im Glas - Trinken ohne Karte.

Unser Anspruch ist, zu jedem Gericht ein sensorisch perfekt passendes, spannendes Getränk zu finden, das manchmal auch überraschen darf.

Wein erleben nach „am Kamin“-Art

Weinkarte? Schon lange abgeschafft! So bleiben wir flexibel, denn gerne möchten wir Ihnen stets, liebe Gäste, Neuentdeckungen aus der Weinwelt präsentieren. Im persönlichen, gemeinsamen Austausch finden wir Ihre besonderen Vorlieben heraus und stellen danach unsere Weinempfehlung für Sie zusammen. Natürlich sind wir Ihnen jederzeit gerne bei der Auswahl einer passenden Flasche behilflich.

Was Sie auf unserer „imaginären“ Weinkarte finden:

• ausdrucksstarke, authentische Weine mit Ecken und Kanten, eigenständigem Profil und unverwechselbarem Charakter
• Weine aus bevorzugt biodynamischem oder naturnahem Anbau
• Weine talentierter Jungwinzer*innen
• interessante Neuentdeckungen
• Raritäten bis in die 1950er-Jahre zurück
• Klassiker wie Port, Sherry, Madeira und ausgewählte Spirituosen

Unvergorenes

Unvergorenes – alkoholfrei und innovativ neue Wege beschreiten

Darf’s ohne Prozente im Glas sein? Lassen Sie sich überraschen von unserer Fülle kalter und warmer, stiller und sprudelnder unvergorener Begleiter zu unserer Küche. Dafür kreiert unser Küchenteam für Sie perfekt auf die Speisen abgestimmte Getränke.

• selbst entwickelte, aromatisierte Frucht- und Gemüsesäfte und Infusionen
• hausgemachte Limonaden, Essenzen und Molken
• alkoholfrei Prickelndes der Manufaktur Jörg Geiger, dem schwäbischen Streuobst-Experten
• Saftschorlen vom Sozialprojekt ”Das Geld hängt an den Bäumen”
• erstklassige Tees von ChariTea
• zuckerarme Bio-Limonaden von Lemonaid

Kontakt

Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Reservierung und Anfragen
+49 (0) 208 76 00 36
Willkommen um zu genießen
Striepensweg 62, 45473 Mülheim

Wir sind für Sie da: Di.- Sa. ab 18 Uhr, So. & Mo. Ruhetag
Reservierungen können wir nur telefonisch entgegennehmen. Fragen zu Veranstaltungen beantworten wir gerne telefonisch.